Bibliothek Lehrernetz Virtueller Klassenraum Comunidad Pestalozzi
imprimir
PÄDAGOGISCHES PROJEKT > Deutsch

PÄDAGOGISCHES PROJEKT

Deutsch

Das pädagogische Projekt der Pestalozzi-Schule ist bikulturell und mehrsprachig. Dabei spielt der Deutschunterricht eine ganz besondere Rolle.

Deutsch wird in den drei Schulstufen nach einem bilingualen Lehrplan unterrichtet. Zum Unterricht gehört nicht nur das Fach Deutsch als Fremdsprache (DaF), sondern auch der deutschsprachige Fachunterricht (DFU), der bereits in den oberen Klassen der Primarstufe eingeführt wird. Der DFU-Unterricht fördert den Einsatz der deutschen Sprache in verschiedenen kommunikativen Kontexten. Nach der 12. Klasse erreichen die Schüler den bilingualen argentinischen Gymnasialabschluss.

Die Pestalozzi-Schule gehört zum Netzwerk der 135 deutschen Auslandsschulen weltweit und hat das von der Bundesrepublik Deutschland verliehene Gütesiegel “Exzellente Deutsche Auslandsschule”. Darüber hinaus unterrichten an der Schule acht aus Deutschland entsandte Lehrkräfte, die zusammen mit den Ortslehrkräften arbeiten. Hinzu kommen deutsche Austauschschüler und Praktikanten aus deutschen Universitäten, die zur Bildung der Schüler beitragen, indem sie sie mit einer anderen Weltanschauung konfrontieren und ihnen einen näheren Kontakt zur deutschen Kultur bieten.

  • Internationale Diplome (unverzichtbarer Teil des Schulprogramms):
    • Internationale schulische Vergleichsarbeit (sechste Klasse, A2)
    • Deutsches Sprachdiplom I y II (neunte und zwölfte Klasse, A2/B1 und B2/C1)
      (C1 gilt als Nachweis der für ein Hochschulstudium in der Bundesrepublik Deutschland erforderlichen Deutschkenntnisse)

 

  • Weitere optionale Programme:
    • Schüleraustauschprogramm mit Deutschland (PIC) nach Beendigung der 10. Klasse: dreimonatiger Aufenthalt in einer deutschen Familie mit Schulbesuch sowie dreimonatiger Gegenbesuch des deutschen Partner
    • International Baccalaureate (IB): Bilinguales Diplomprogramm Deutsch-Spanisch


Die Pestalozzi-Schule bietet eine bikulturelle Umgebung, wo

  • beide Kulturen zusammenleben: Hier können Gewohnheiten verglichen und Vorurteile überwunden sowie der Denkhorizont erweitert werden,
  • während ihrer gesamten Schulzeit wachsen die Schüler in einem bilingualen Kontext auf, sodass die spontante Kommunikation in beiden Sprachen gewährleistet wird.
  • die Begegnung mit anderen deutsch-argentinischen Vereinigungen ermöglicht wird und jährlich kulturelle Veranstaltungen auf Deutsch stattfinden, was die Zweisprachigkeit der Schüler fördert.


Warum Deutsch lernen?

  • Deutsch als Erstsprache ist die meist gesprochene Sprache in Europa.
  • Deutsch ist die Sprache der Wissenschaften, der Philosophie, der Kultur und des Tourismus.
  • Der Erwerb der komplexen Strukturen der deutschen Sprache ist für das Erlernen anderer Sprachen und für andere Wissensbereichen nützlich.
  • Die deutsche Sprache eröffnet den Zugang zu ausgezeichneten Universitäten und Arbeitsmöglichkeiten.
  • Die Immersion in eine andere Kultur erweitert den Horizont, trägt zur Entwicklung der Persönlichkeit bei und ist die Einstiegstür in eine globalisierte Welt.
  • Die deutsche Gesellschaft ist modern, multikulturell, offen, fortschrittlich und demokratisch.
desarrollo plasmacom