Bibliothek Lehrernetz Virtueller Klassenraum Comunidad Pestalozzi
imprimir
PÄDAGOGISCHES PROJEKT > Schüleraustausch > Schüleraustausch mit Neuseeland

Schüleraustausch

Schüleraustausch mit Neuseeland

Die Vermittlung solider Englischkenntnisse spielt an unserer Schule eine wichtige Rolle. Daher besteht seit einiger Zeit auch die Möglichkeit, nach Abschluss der 11. Klasse an einem Schüleraustausch mit Neuseeland teilzunehmen.

Anders als der Schüleraustausch mit Deutschland, der seit vielen Jahren von der Schule organisiert wird, erfolgt der Austausch mit Neuseeland gänzlich auf privater Basis. Die beteiligten Schulen tauschen die Anmeldeformulare aus und garantieren den kostenlosen Schulbesuch, sind jedoch lediglich bei der Vermittlung und Betreuung der Partner vor Ort behilflich. Es wird KEINE administrative Unterstützung (Flugkarten, Versicherung, usw.) angeboten, denn es handelt sich um eine Privatinitiative, die derzeit nur einer begrenzten Schülerzahl offen steht.

Bedingung für die Vermittlung eines solchen Austausches durch die Pestalozzi-Schule ist, dass unsere Schüler schon bewiesen haben, dass sie sich ihrer Rolle als gute Botschafter ihres Landes und ihrer Schule bewusst sind, d.h., dass sie erfolgreich am Schüleraustausch mit Deutschland teilgenommen und ihren deutschen Gast während seines Aufenthaltes hier in Buenos Aires gut betreut haben.

Der Besuch der neuseeländischen Schüler in Buenos Aires im September ist der erste Teil des Projekts. Der Gegenbesuch der argentinischen Gastgeschwister findet dann in den hiesigen Sommerferien statt. Der Aufenthalt dauert in beiden Fällen einen Monat.

Dieses Schüleraustauschprogramm steht nur einer begrenzten - jedoch von Jahr zu Jahr wachsenden - Anzahl Schülern zur Verfügung.

Teilnehmende Schulen in Neuseeland:

desarrollo plasmacom