Mathematikworkshops

Mathematikolympiade

Der Wettbewerb wird auf vier verschiedenen Ebenen ausgetragen: Intercolegial (zwischen Schulen), Zonal ([ortlich), Regional (regional) und das nationale Finale. Wer die ersten beiden Ebenen mit einer guten Note besteht, darf an der "Olimpíada de Matemática Metropolitana" teilnehmen.

Zum nationalen Finale treffen sich alle Finalisten des Landes jedes Jahr in einer verschiedenen Stadt. Dort findet nicht nur die Endrunde des Wettbewerbs statt, sondern es gibt Spiele, Workshops und Informationsveranstaltungen über das Thema. Darüber hinaus können die Gewinner der nationalen Ebene an einer Vorauswahl für internationale Wettbewerbe teilnehmen. 

Schüler, die in den letzten Jahren die nationale Instanz oder die "Olimpiada de Matemática Metropolitana" erreicht haben: 

  • 2021
    • 30º Mathematikolympiade Ñandú, Bundesebene: Selina Köhler und Lucía Pristupin Bolatti (Erwähnung)
    • OMA, Bundesebene, Stufe 3: Alex Köhler (Erwähnung). Stufe 2: Sara Comas (Erwähnung). Stufe 1: Isabella Torres Romero (Erwähnung).
  • 2020
    • 29º Mathematikolympiade Ñandú, Bundesebene: Nicolás Escofet und Solana Sandleris (Erwähnung)
    • Mateclubes-Wettbewerb, Nationales Finale, Stufe 2: Los pi piolas (Juan Bautista Dellutri, Joaquín Schvartzman Laya und Joaquín Ravera) (3. Platz). Stufe 3: reDOBLE de tambores (Miguel Pasztor, Solana Sandleris und Lola Schere Salamanco) (3. Platz), Los automatimaticós (Ariel Sagastume Kohn, Tomás Chernitzky und Uriel Berinstein) (2. Platz) und Los Shrek Wazowski (Lisandro López Achaval, Damao Josué Basantes und Bruno Reich) (Erwähnung). Stufe 4: IJA sin hache (Ana Pedemonte, Isabella Torres Romero und Josefina Vernay) (3. Platz), Tow "Mate" Mater (Sara Comas, Lara Casas und Lucas Mahadeb) (3. Platz) und Zoetágoras, Valethales y Santeuler (Zoe Augspach, Valeria Alfonsín und Santino Liturri) (Erwähnung)
    • Iranische Geometrie-Olympiade: Sara Comas und Alex Köhler wurden zur Teilnahme eingeladen
    • OMA, Bundesebene: Sara Comas und Alex Köhler (Erwähnung)

  • 2019
    • 28º Mathematikolympiade Ñandú, Gemeindeebene: Solana Sandleris und Isabella Torres Romero (Erwähnung)
    • Mateclubes-Wettbewerb, Nationales Finale, Stufe 1: Los Matesimios (Miguel Pasztor, Solana Sandleris und Lola Schere Salamanco) (zweiter Vizemeister) und 314 (Matías Mazzuca, Thiago Sneider und Luisa Yankilevich) (Erwähnung). Stufe 3: IJA sin hache (Ana Pedemonte, Isabella Torres Romero und Josefina Vernay) (zweiter Vizemeister)
    • Tarbut-Gehirnspiel-Olympiade, 4. Klasse: Lucía Pristupin Bolatti, Katia Palonsky, Selina Köhler (3. Platz). 5. Klasse: Camila Del Cioppo, Juana Policastro, Joaquín Ravera (1. Platz). 6. Klasse: Matías Mazzuca, Thiago Sneider, Luisa Yankilevich (1. Platz) – Lola Schere Salamanco, Solana Sandleris, Miguel Pasztor (2. Platz) – Ariel Sagastume Kohn, Tomás Chernitzky, Uriel Berinstein (Erwähnung).
    • Mai-Olympiade: Sara Comas und Alex Köhler (Erwähnung)
    • OMA, Bundesebene: Sara Comas und Alex Köhler (Erwähnung) 
    • Internationale Olympiade Mathematisches Känguru, Kategorie Mini: 19% der Teilnehmer erhielten das Golddiplom, 27% das Silberdiplom und 27% das Bronzediplom. Kategorie Grundschule: 28% erhielten das Golddiplom, 33% das Silberdiplom und 23% das Bronzediplom. Kategorie Benjamín: 30% erhielten das Golddiplom, 43% das Silberdiplom und 13% das Bronzediplom. Kategorie Jugendliche: 24% erhielten das Golddiplom, 21% das Silberdiplom und 14% das Bronzediplom.
  • 2018
    • 27. Mathematikolympiade Ñandú, Gemeindeebene: Burak, Catalina; Rojo Schneider, Sofía (Erwähnung)
    • 27. Mathematikolympiade Ñandú, Bundesebene: Seybold, Felipe; Goldschmidt, Lucas (Erwähnung)
    • Mateclubes-Wettbewerb, Nationales Finale, Stufe 1: Temate (Sneider, Thiago; Chernitzky, Tomás; Mazzuca, Matías) (zweiter Vizemeister) und Matemora al ataque (Sandleris, Solana; Schere Salamanco, Lola; Axenfeld, Florencia) (Erwähnung). Stufe 3: Delishus al cuadrado (Loiácono, Lucio; Yankilevich, Juana; Comas, Sara) und Mate +3-2 por cero (Ruiz Lodwig, Milagros; Seybold, Felipe) (Erwähnung)
    • Tarbut-Olympiade, 4. Klasse: Ravera, Joaquín; Acevedo Frank, Joaquín; Pérez Sánchez, Julia (3. Platz). 5. Klasse: Pasztor, Miguel; Basantes Ponce, Damao Josué; López Achaval, Lisandro (4. Platz). 6. Klasse: Budani, Sofía; Dreiling, Macarena Lucía; Torres Romero, Isabella (1. Platz) - Toker, María; Burak, Catalina; Vernay, Josefina (2. Platz) – Ulman, Ariel; Pisinger Chloé; Ceitlin, Miranda (3. Platz).
    • Mai-Olympiade: Comas, Sara (Erwähnung)
    • Iranische Geometrie-Olympiade: Masliah, Julián (Silbermedaille)
    • Internationale Mathematik-Olympiade: Masliah, Julián (Silbermedaille)
    • Iberoamerikanische Mathematik-Olympiade: Masliah, Julián (Goldmedaille)
    • Olympiade der Cuenca des Pazifik: Masliah, Julián (Silbermedaille)
    • Regionale Mathematik-Olympiade der Stadt: Masliah, Julián (Vizemeister); Fernández Brudny, Lara  (Erwähnung)
    • OMA, Bundesebene: Köhler, Alex (Erwähnung
  • 2017
    • Geometriewettbewerb Cuenca del Plata: Augspach, Zoe; Ruiz Lodwig, Milagros; Sosa, Candela (Erwähnung)
    • 26. Mathematikolympiade Ñandú, Gemeindeebene: Seybold, Felipe (Erwähnung)
    • 26. Mathematikolympiade Ñandú, Bundesebene: Comas, Sara; Seybold, Felipe u Grinberg, Nicolás (Erwähnung)
    • Mateclubes-Wettbewerb, Stufe 1: Los + o – (Ceitlin, Miranda; Pisinger, Chloé; Ulman, Ariel) (Erwähnung). Stufe 2: Mate+Tres (Wertheim, Tomás; Seybold, Felipe; Mitre, Martín) (2. Platz) und "Las Matesueltas (Heras, Guilia; Vella, Maia; Ruiz Lodwig, Milagros) (Erwähnung)
    • Tarbut-Olympiade, 4. Klasse: Cucha, Mora; Schere Salamanco, Lola; Sandleris, Solana (3. Platz). 5. Klasse: Sassi, Santiago; Riesco, Mateo; Goldschmidt, Lucas (4. Platz). 6. Klasse: Wertheim, Tomás; Mitre, Martín; Seybold, Felipe (3. Platz) und Leiva López, Valentín; Loiacono, Lucio; Gutiérrez, Isaías (4. Platz)
    • Mai-Olympiade: Köhler, Alex (Silbermedaille)
    • Iranische Geometrie-Olympiade: Masliah, Julián (Silbermedaille)
    • Internationale Mathematik-Olympiade: Masliah, Julián (Silbermedaille)
    • Regionale Mathematik-Olympiade der Stadt: Masliah, Julián (1. Platz); Fernández Brudny, Lara; Calcagno Capuya, Fausto (Erwähnung)
    • OMA, Wettbewerb auf Bundesebene: Masliah, Julián (1. Platz); Fernández Brudny, Lara (Erwähnung

  • 2016
    • 28. Olympiade der Cuenca des Pazifik: Masliah, Julián (Bronzemedaille)
    • 27. Olympiade der südlichen Halbkugel: Masliah, Julián (Bronzemedaille)
    • 21. Mai-Olympiade, Niveau I: Köhler, Alex (Bronzemedaille)
    • Mathematikolympiade Ñandú, Wettbewerb auf Stadtebene, 3. Stufe: Köhler, Alex (dritter Platz); Huber Barreiro, Matthias (Erwähnung); Blazquez, Julián; Calcagno Capuya, Fausto; Benedini, Emiliano; Escudero, Sol; Lewin, Maia; Grimberg, Nicolás; Canedo, Simón
    • Argentinische Mathematikolympiade, Wettbewerb auf Bundesebene, 2. Stufe: Masliah, Julián (Sieger); Escudero, Matías (Erwähnung); Capón, Mateo; Laiz, José Manuel; Milner, Martín; Fernández Brudny, Lara; Dayan, Juan; Guglieri, Octavio; Kvedaravicius, Kiara; Zantlaifer, Olivia y Moin, Lara.
    • Iranische Geometrie-Olympiade: Masliah, Julián (Silbermedaille)
    • 31. Iberoamerikanische Olympiade: Masliah, Julián (Bronzemedaille)
    • 25. Mathematikolympiade Ñandú, nationaler Wettbewerb: Köhler, Alex (Erwähnung) y Calcagno Capuya, Fausto (Erwähnung)
    • Argentinische Mathematikolympiade, Wettbewerb auf Bundesebene: Masliah, Julián (zweiter Platz)

  • 2015
    • Argentinische Mathematikolympiade, Wettbewerb auf Stadtebene, Erste Stufe: Masliah, Julián (1. Platz)
    • Argentinische Mathematikolympiade, Wettbewerb auf Bundesebene, Erste Stufe: Escudero, Matías und Masliah, Julián (Auszeichnung)
    • Mathematikolympiade Ñandú, Wettbewerb auf Stadtebene: Dayan, Juan und Calcagno Capuya, Fausto (Auszeichnung)
    • Mathematikolympiade Ñandú, Wettbewerb auf Bundesebene: Köhler; Alex und Sandleris, Lucas (Auszeichnung)
    • Olimpíada de Mayo: Sandleris, Lucas; Maslíah, Julián; Fernández Brudny, Lara
    • Mateclubes”: Fernández Brudny, Federico; Fodino, Lara; Lewin, Maia; Calcagno Capuya, Fausto; Köhler, Alex; Schere Salamanco, Martín (Auszeichnung)
    • Olimpíada Tarbut: Seybold, Felipe; Ruiz Lodwig, Milagros; Medina Schlief, Emilia (Team der 4. Klasse: 3. Platz); Calcagno Capuya, Fausto; Köhler, Alex; Schere Salamanco, Martín (Team der 6. Klasse: 4. Platz); Comas, Sara; Loiacono, Lucio; Sampaolesi, Máximo; Oravec, Sofía; Wertheim, Tomás; Annes, Santiago (Auszeichnung)
  • 2014
    • Argentinische Mathematikolympiade, Wettbewerb auf Stadtebene, Erste und Zweite Stufe: Escudero, Matías; Sessano Jiménez, Merlina; Capón Blanquer, Mateo; Laiz Quiroga, José Manuel; Fernández Brudny, Lara; Masliah, Julián (Auszeichnung)
    • Argentinische Mathematikolympiade, Wettbewerb auf Bundesebene, Erste und Zweite Stufe: Escudero, Matías (Auszeichnung); Sessano Jiménez, Merlina; Capón Blanquer, Mateo; Fernández Brudny, Lara (Auszeichnung und Veröffentlichung); Masliah, Julián (Auszeichnung und Veröffentlichung)
    • Mathematikolympiade Ñandú, Wettbewerb auf Stadtebene, Dritte Stufe: García, Felicitas (Auszeichnung); Guerrero, Martín
    • Mathematikolympiade Ñandú, Wettbewerb auf Bundesebene, Dritte Stufe: García, Felicitas; Magi, Julián